1. Hilfe

10.08.2013 – Erste Hilfe – Kurs für junge Eltern

Der Kinderschutzbund OV Deggendorf e.V. kam dem Wunsch einiger Eltern beim „Neuankömmlingentreffen“ spontan nach und organisierte einen Erste Hilfe Kurs – bezogen auf Säuglinge und Kleinkinder. Der Kurs fand im 4You statt. Viele junge interessierte Eltern informierten sich zum einen ausführlich darüber, wie man Kinder schützen und Unfälle schon im Voraus verhüten kann, aber vor allem darüber, wie man Notfallsituationen besser einschätzen kann, d.h. erkennen, wann man rasch handeln muss. Es wurden Maßnahmen zur Sofortmaßnahme vermittelt und Mut gemacht, diese auch in Notfallsituationen anzuwenden. Überrascht waren viele Eltern, dass es doch auch Unterschiede zur Erwachsenen – Erste Hilfe gibt.

Die Referentin Frau Oswald (Malteser Hilfsdienst) referierte anschaulich und lebensnah über die Gefahren, denen unsere Kinder täglich ausgesetzt sind.

Da Kinder von Anfang an ihre Welt entdecken wollen, neugierig, erfinderisch und voller Entdeckerlust sind, aber entwicklungsmäßig sehr unerfahren und noch keine Gefahr „kennen“ sind die Kleinkinder am meisten gefährdet und verunglücken vor allem zu Hause. Wenn auch Schrammen und Beulen zum Großwerden dazugehören, sollten Eltern von Anfang an eine kindgerechte Umgebung schaffen, indem es gefahrlos seiner kindlichen Neugier folgen kann. Den Eltern wurde ans Herz gelegt, dass es der falsche Weg wäre, das Kind in „Watte zu packen“ und seine Spiel –und Bewegungsfreude einzuschränken. Gefahren einzuschätzen und damit umzugehen kann das Kind nur durch eigene Erfahrungenlernen. Säuglinge und Kleinkinder bis zum 4.Lebensjahr besitzen noch keinerlei Bewusstsein für Gefahren, ab zirka 4 Jahren setzt ein erstes Gefahrenbewusstsein ein und erst ab zirka 8 Jahren lernt das Kind allmählich Gefahren vorausschauend zu erkennen. Daher sind jüngere Kinder besonders auf die vorausschauende Umsicht ihrer Eltern angewiesen.
Nach den Sofortmaßnahmen wurde ausführlich über weitere Erste Hilfe-Maßnahmen gesprochen, z.B Hilfen bei Asthma – Anfällen, Beinahe-Ertrinken, Stürze. Insektenstiche Vergiftungen, Krampfanfälle und. und. und…..

Eine Überraschung war für viele Eltern, dass es doch auch Unterschiede zur Erwachsenen – Erste Hilfe gibt.
Der Erste Hilfe –Kurs dauerte von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr, so dass genügend Raum für praktische Übungen war.

Die Eltern wurden kulinarisch vom Cafe 4You bestens versorgt.
Nach dem Kurs äußerten die Eltern das Gefühl mehr Selbstvertrauen und auch Sicherheit erlangt zu haben und, falls es doch einmal zu einem Notfall kommen sollte sich zu trauen, die Sofortmaßnahmen auch anzuwenden.

Interessierte junge Eltern können sich für einen weiteren Kurs bereits voranmelden unter:
Deutscher Kinderschutzbund – OV Deggendorf e.V. Amanstr. 21, 94469 Deggendorf;
Tel: 0991 4556